Zum Inhalt springen

DIE HEILIGE KATHARINA VON SIENA

28. April 2021 Beginn: 18.00 Uhr
Veranstalter: KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V.
Ort: Neumarkt im Münster St. Johannes


- eine der größten Frauen der Kirchengeschichte
Sie war eine der größten Frauen der Kirchengeschichte: Die heilige Katharina von Siena. Sie bemühte sich im 14. Jahrhundert
um die innere Reform der Kirche und den Frieden zwischen den italienischen Stadtstaaten. Ihrem Einfluss auf Papst Gregor XI.
ist es maßgeblich zuzuschreiben, dass er das päpstliche Exil im französischen Avignon beendete und als erster Papst nach 67
Jahren wieder nach Rom zurückkehrte.
Die Beraterin von Staats- und Kirchenmännern, die Papst Paul VI. zur Kirchenlehrerin erhob, war in vielfacher Hinsicht eine
herausragende Frau. Deswegen fühlt sich der Katholische Deutsche Frauenbund ihr in besonderer Weise verbunden und
begeht an ihrem Gedenktag, dem 29. April, den Tag der Diakonin.

18.00 Uhr Gottesdienst und anschließend Vortrag mit Diskussion im Münster St. Johannes

Referent: Diakon Dr. Anselm Blumberg, KDFB-Diözesanbeirat, Eichstätt

Gebührenfrei!

Anmeldung an die Geschäftsstelle, Telefon 08421 50-673, info@frauenbund-eichstaett.de