Zum Inhalt springen

Solibrotaktion in der Diözese

Jeden Tag satt werden - für rund eine Milliarde Menschen weltweit ein unerfüllbarer Wunsch. Millionen Menschen sterben an Krankheiten in Folge von Mangelernährung. Und dabei ist Nahrung ein Menschenrecht! Seit Jahren regt deshalb das Katholische Hilfswerk Misereor die Aktion "Solibrot" an. Auch der Katholische Deutsche Frauenbund beteiligt sich mit seinen Zweigvereinen an dieser jährlichen Aktion und zeigt auch hier seine Solidarität mit Frauen weltwelt. Mit dem Erlös können Frauenprojekte weltweit ganz zweckgebunden unterstützt und somit ein kleiner Beitrag für eine gerechtere und friedlichere Welt geleistet werden.

Um was geht es in der Aktion? Im Zeitraum von Aschermittwoch, 14. Februar 2018 bis Karsamstag, 31. März 2018 findet die Aktion statt. Bäcker verkaufen in der Fastenzeit ein „Solibrot“ mit einem Benefiz-Anteil. Die Höhe können die Bäcker selber bestimmen (letztes Jahr waren es 20 – 50 Cent pro Brot). Gemäß dem Motto "Teilen verbindet" ergeben viele kleine Brotspenden am Ende eine stattliche Spendensumme. Mit diesem Erlös können Frauenprojekte weltweit ganz zweckgebunden unterstützt und somit ein kleiner Beitrag für eine gerechtere und friedlichere Welt geleistet werden.

Sie können sich ganz konkret an der Aktion beteiligen, indem Sie in Ihrem Zweigverein die Solibrot-Aktion anregen: Sie gehen auf die Bäcker zu und überzeugen diese von der Solibrot-Aktion. Die Bäcker können eine spezielle Brotsorte - beispielsweise mit einem Anteil Hirse - kreieren oder einfach eine Brotsorte aus ihrem Sortiment als Solibrot verkaufen. Zum Kennzeichnen des Solibrotes gibt es von MISEREOR spezielle Brottüten, die mit dem KDFB-Logo und einem kurzen Aktionstext versehen sind. Mit dem Solibrot-Plakat im Schaufenster machen die Bäcker vor Ort auf die Aktion aufmerksam.

Vielleicht stellt Ihr Bäcker lieber eine Sammelbox auf  - auch dies ist möglich. Mit dieser Sammelbox können Sie auch zu Hause ganz bequem ihre private Solibrotspendenaktion durchführen.
Info-Brief zur Solibrotaktion an die Bäckereien
         Infoblatt für Bäckereien

Bitte teilen Sie uns mit dem Rückmelde-Formular bis 15. Dezember 2017 mit, welche Bäcker Sie für diese Aktion gewinnen konnten und welches Material Sie benötigen. Sie erhalten dann die Brottüten, Werbeplakate und Sammelboxen zugeschickt, die Sie bitte an die entsprechenden Bäcker verteilen. Des Weiteren unterstützen wir Sie mit einer vorformulierten Pressemitteilung, die Sie ganz einfach an Ihre örtliche Presse weiterleiten können – eine gute Gelegenheit, Ihren Zweigverein in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Weitere Anregungen für die Arbeit vor Ort:

Sie können keine Bäcker für Ihre Aktion gewinnen? Kein Problem! Vielleicht haben Sie Lust,

  • selbstgebackene Solibrote nach dem Gottesdienst anzubieten?
  • mit den Kommunionkindern oder Firmlingen Solibrote zu backen?
  • Solibrote für die Oster-Agape zu backen?
  • Sammelboxen von MISEREOR für den eigenen Haushalt aufzustellen?

Wir bitten Sie, die Solibrot-Aktion 2018 tatkräftig zu unterstützen und in Ihrer Pfarrei und Gemeinde dafür zu werben. Dem Ablaufplan entnehmen Sie alle notwendigen detaillierten Informationen zur Durchführung der Aktion vor Ort. 

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung, denn Sie wissen ja: Solibrot schmeckt gut und tut gut. Vielen Dank im Voraus!

Video zur Solibrotaktion 2017
im Zweigverein Neumarkt

mehr dazu