Zum Inhalt springen
23.09.2021

Jung lehrt alt: Frauenbund und Kolpingjugend erklären Smartphones

Smarthphone

Smartphones sind aus dem täglichen Leben nicht mehr weg zu denken. Foto: Anika Taiber-Groh/pde

Eichstätt/Neumarkt/Monheim. (pde) – Konkrete Fragen rund um „Smartphone, Tablet & Co“ werden bei zwei Veranstaltungen des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) am Samstag, 16. Oktober, in Neumarkt und am Samstag, 13. November, in Monheim in Zusammenarbeit mit der Kolpingjugend beantwortet. Unter dem Motto „Jung lehrt Alt“ richtet sich die Veranstaltung an alle, die mit ihrem Smartphone nicht nur telefonieren, sondern auch ins Internet gehen möchten, die vielleicht skypen möchten, um ihre Enkelkinder häufiger zu sehen, oder sich mit ihnen über WhatsApp austauschen möchten.

An diesen Nachmittagen werden in kleinen Gruppen alle konkreten Fragen rund um Smartphone und Tablet auf verständliche und einfache Weise durch die Referenten der Kolpingjugend beantwortet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten eigene Geräte mitbringen und vorher den Akku aufladen!

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 14 Uhr und enden gegen 16.30 Uhr. Veranstaltungsorte sind am 16. Oktober das Johanneszentrum in Neumarkt (Ringstr. 61) und am 13. November das Haus der Kultur „Kreuzwirt“ in Monheim (Marktplatz 29). Anmeldung über die Diözesangeschäftsstelle des KDFB, Tel. (08421) 50-673.