Zum Inhalt springen
10.09.2020

„Im Labyrinth des Lebens“: Bezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung des KDFB

Eichstätt. (pde) – Zu einer Veranstaltungsreihe im Herbst lädt die Landfrauenvereinigung des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) im Bistum Eichstätt ein.

Labyrinth

Das Labyrinth als Symbol des Lebensweges ist Thema der Bezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung des KDFB. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Vier Termine stehen zur Auswahl: für den Bezirk Ingolstadt am Donnerstag, 24. September, im Pfarrheim in Gerolfing (Am Pfarrgraben 10), für den Bezirk Weißenburg am Mittwoch, 21. Oktober, im Pfarrheim in Gunzenhausen (Nürnberger Str. 29), abgesagt, für den Bezirk Hilpoltstein am Montag, 26. Oktober, im Pfarrheim in Jahrsdorf (Jahrsdorf A, neben der Kirche) und für den Bezirk Wemding am Dienstag, 10. November, im Pfarrheim in Fünfstetten (Schulberg 4).

Referentin ist die Theologin Magdalena Bogner aus Neumarkt. Sie spricht über das Thema „Im Labyrinth des Lebens – auf dem Weg zu mir, zu den Menschen, zu Gott“. Im Mittelpunkt steht das Labyrinth als Symbol für den eigenen Lebensweg, der aus vielen Ereignissen und Begegnungen besteht. „Es soll darum gehen, sich innerlich aufzumachen, um die Botschaft der Mitte zu erahnen für das eigene Leben wie auch für uns als Christinnen“, heißt es in der Einladung.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bei der KDFB-Geschäftsstelle unter Tel. (08421) 50-673 oder per E-Mail: info(at)frauenbund-eichstaett(dot)de. Weitere Informationen unter www.frauenbund-eichstaett.de.