BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_119767 DTSTAMP:20160831T093525 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190904T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190906T130000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Religiöses, Reise, Kommunikation SUMMARY:Wandern mit Rucksack und Bibel bereits ausgebucht ! DESCRIPTION:\nMit Jesus unterwegs Beten lernen\nWenn Jugendliche gefragt werden\, ob sie beten\, dann antwortet weit über die Hälfte\, dass sie beten. Fragt man weiter\, was sie beten\, dann bekommt man sehr vage Antworten. Feste Gebetszeiten oder vorgegebene Gebete werden kaum angeführt. Darf man aber das Gebet nur spontanen Stimmungen überlassen oder braucht es nicht feste Zeiten? Lehrt wirklich nur noch die Not Beten?\nDer Evangelist Lukas hat Jesus nicht bloß als Wundertäter und Prediger seiner Gemeinde vorgestellt. Vierzehnmal erwähnt er den betenden Jesus und macht ihn damit zum Lehrmeister für seine Jüngergemeinde.\nIn den Meditationen wollen wir den betenden Jesus mit uns gehen lassen. Wir schauen auf ihn\, wie er betet\, wir beten mit ihm zum Vater\, beten aber auch zu ihm und zeigen ihm\, wo es „brennt“.\nTermin: Mittwoch\, 04.09.2019\, 14 Uhr bis Freitag\, 06.09.2019\, Mittag Ort: Pappenheim 91788\, Evang. Bildungszentrum\, Stadtparkstr. 8 - 17\n \nReferent: Konrad Herrmann\, Std. a.D.\, ehem. Geistlicher Diözesanbeirat\, Rauenzell\nGebühren: 85 € für KDFB-Mitglieder im EZ 75 € für KDFB-Mitglieder im DZ 125 € für Nicht-Miglieder im EZ 115 € für Nicht-Mitglieder im DZ (inkl. Übernachtung und Vollpension)\nAnmeldungen werden ab Montag\, den 08. Juli 2019 in der Geschäftsstelle (Tel. 084 21 / 50-673) entgegengenommen. Frühere Anmeldungen werden NICHT berücksichtigt!\n LOCATION:Pappenheim, Evang. Bildungszentrum, Stadtparkstr. 8 - 17 ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_131989 DTSTAMP:20161025T100924 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190905T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190905T170000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Religiöses, Landfrauenvereinigung (LV), Kommunikation SUMMARY:Delegiertenversammlung des VerbraucherService Bayern mit Neuwahlen DESCRIPTION:\nNach den Versammlungsregularien und der Neuwahl lädt die Beratungsstelle Ingolstadt die Delegierten zu einer Kirchen- und Klosterführung in der Benediktinerabtei Plankstetten ein. Die Klosterbetriebe wie die Klostergärtnerei\, die Klosterschänke\, der Hofladen und der Missionsbasar sind im „grünen Kloster“ sehens- werte Anziehungspunkte\, die Plankstetten zu einem von 100 Genussorten in Bayern machen.\n \n \nZeit: 14 - 17 Uhr\nOrt: Berching 92334\, Kloster Plankstetten\, Klosterplatz\n \nAnmeldungen bei der Beratungsstelle in Ingolstadt\n \nVerbraucherService Bayern im KDFB e.V. Beratungsstelle Ingolstadt Kupferstraße 24\, 85049 Ingolstadt Tel. 0841 95159990\, ingolstadt@verbraucherservice-bayern.de LOCATION:Kloster Plankstetten, Bildungshaus St. Gregor ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173727 DTSTAMP:20171024T092510 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190914T130000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190914T173000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Religiöses, Kommunikation SUMMARY:Diözesan-Frauen-Wallfahrt "Nicht nur Maria - Frauen bewegen Kirche" DESCRIPTION:\nWallfahrten sind seit Jahrhunderten ein Zeugnis tiefen Glaubens und der Frömmigkeit. Auch wir im Frauenbund pflegen diese Tradition des Pilgerns. Dabei lernen wir immer wieder neue und interessante Orte unseres Bistums kennen.\nDas Ziel unserer diesjährigen Wallfahrt ist Hilpoltstein. Die Kirche ist neben Johannes dem Täufer auch der Gottesmutter Maria geweiht. Maria\, die Mutter Jesu und unsere Schwester im Glauben ist eine Frau\, deren Weg bewegt. Frauen bewegen Kirche. Auf dem Pilgerweg werden wir uns von Maria\, der Gottesmutter\, von Maria Magdalena\, der Apostolin der Apostel und von Ellen Ammann\, der Gründerin unseres Frauenbundes gedanklich bewegen lassen. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Begegnung in geselliger Runde.\n \nOrt: Hilpoltstein 91161\nAblauf: 13 Uhr Beginn der Wallfahrt 15 Uhr Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Johannes\, zelebriert von H. H. Bischof Gregor Maria Hanke OSB anschließend Begegnung in der Stadthalle in der Badstraße \nIm Vorfeld der Wallfahrt besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Führungen.\nHerzlich eingeladen sind alle Frauen unserer Diözese. Die Zweigvereine bitten wir um Teilnahme mit Fahnen und Bannern.\n \nDie genauen Informationen erfahren Sie rechtzeitig durch Presse und Einladungen.\nKooperation mit der Frauenpastoral im Bistum Eichstätt LOCATION:Hilpoltstein ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214914 DTSTAMP:20181106T074540 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190918T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190918T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Ingolstadt DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Tauberfeld, Alte Schule ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173786 DTSTAMP:20171024T101015 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190921T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190921T173000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Schwabach ABGESAGT! DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 15.00 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Schwabach, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214915 DTSTAMP:20181106T075045 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190924T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190924T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Eichstätt DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Schönfeld, Gemeinschaftshaus, Dorfanger 24 (neben Kirche) ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214916 DTSTAMP:20181106T075255 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20190925T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20190925T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Herrieden DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Arberg, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214923 DTSTAMP:20181106T075634 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191002T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191002T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Neumarkt DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Plankstetten, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214926 DTSTAMP:20181106T075857 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191004T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191004T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Weißenburg DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Treuchtlingen, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214927 DTSTAMP:20181106T080305 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191008T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191008T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Kastl DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Illschwang, Kath. Pfarrheim Patrona Bavariae ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_209175 DTSTAMP:20180920T074715 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191010T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191010T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Musisch-Kreatives, Kommunikation, Gesellschaft/Politik, Familie SUMMARY:Kulinarische Hecke - "Bewusst" genießen; Bezirksveranstaltung der Landfrauenvereinigung DESCRIPTION:\nUnsere Kulturlandschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten vielerorts gewandelt\, vor allem sind viele Hecken verschwunden. Diese bieten jedoch der Tierwelt eine Vielfalt verschiedenster Lebensbedingungen auf engstem Raum und uns Menschen Früchte zum Ernten. \nBildlich werden uns die verschiedensten Heckenfrüchte vorgestellt\, was man essen kann und was besser nicht. Verarbeitete Heckenfrüchte werden als Kostproben angeboten.\nReferentin: Brigitte Zinsmeister\, Kräuterpädagogin\,\n Schönfeld\n \nGebühren: 3 €\n ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214928 DTSTAMP:20181106T080519 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191010T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191010T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Hilpoltstein DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Jahrsdorf, Kath. Pfarrheim neben der Kirche, Jahrsdorf A ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214929 DTSTAMP:20181106T080717 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191011T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191011T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Velburg DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Schnufenhofen, Dorfhaus ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214955 DTSTAMP:20181106T090003 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191017T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191017T130000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Computer/Internet SUMMARY:Homepageschulungen - Grundlagen DESCRIPTION:\nGrundlagen\nDas Internet gehört als wichtiges Informationsmedium für alle Generationen selbstverständlich zu unserem alltäglichen Leben. Auch Sie möchten künftig Ihren Zweigverein mit einer eigenen Homepage präsentieren und dadurch Ihre Mitglieder sowie alle Interessierte aktuell über die vielfältigen Angebote und Aktivitäten Ihres Zweigvereins informieren? Im Rahmen der Schulung lernen Sie die grundlegende Handhabung des Bearbeitungsprogramms „TYPO3“ kennen. Sie arbeiten direkt auf Ihrer eigenen Frauenbundwebsite und erfahren dabei schrittweise durch praktische Übungen\, wie Sie einzelne Seiten anlegen und inhaltlich gestalten können.\nZeit: 9 - 12.30 Uhr Ort: Eichstätt 85072\, Bischöfliches Seminar\, Leonrodplatz 3\, Raum „F 208 hl. Franziskus“\nReferentinnen: Cornelia Hardt\, Stabsstelle Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Eichstätt Sabine Eberle\, KDFB Geschäftsstelle\n \nGebühren: jeweils 5 €\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 LOCATION:Eichstätt, Bischöfliches Seminar ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_209172 DTSTAMP:20180920T073116 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191017T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191017T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Musisch-Kreatives, Kommunikation, Gesellschaft/Politik, Familie SUMMARY:Kulinarische Hecke - "Bewusst" genießen; Bezirksveranstaltung der Landfrauenvereinigung DESCRIPTION:\nUnsere Kulturlandschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten vielerorts gewandelt\, vor allem sind viele Hecken verschwunden. Diese bieten jedoch der Tierwelt eine Vielfalt verschiedenster Lebensbedingungen auf engstem Raum und uns Menschen Früchte zum Ernten. \nBildlich werden uns die verschiedensten Heckenfrüchte vorgestellt\, was man essen kann und was besser nicht. Verarbeitete Heckenfrüchte werden als Kostproben angeboten.\nReferentin: Brigitte Zinsmeister\, Kräuterpädagogin\,\n Schönfeld\n \nGebühren: 3 €\n LOCATION:Rupertsbuch, Gasthaus Bauer ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215008 DTSTAMP:20181106T100301 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191018T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191018T180000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Wechseljahre als Chance DESCRIPTION:\nWorkshop für Frauen vor und in den Wechseljahren\nMit anschaulichen Materialien\, Texten\, Bildern und Musik werden die körperlichen und seelischen Veränderungen in den Jahren des Wechsels verständlich dargestellt. Dieses Wissen ermutigt zu einer positiven Gestaltung dieser Lebensphase.\nIn der Pubertät vollzieht sich der Wandel vom Mädchen zur Frau. Auch in den Wechseljahren durchlaufen wir Frauen einen natürlichen Prozess des Wandels.\nAufbauend auf dem natürlichen Zyklusgeschehen unserer biologisch fruchtbaren Zeit wird mit Hilfe eines Bodenbildes dargestellt\, wie sich der Zyklus in den Wechseljahren allmählich verändert. Dabei werden auch die körperlichen Begleiterscheinungen aufgezeigt\, die mit der Hormonumstellung einhergehen können. Im gemeinsamen Austausch werden Möglichkeiten\, wie wir diesen Beschwerden aktiv begegnen können\, besprochen. Wechseljahre sind schweiß- treibend. Aber nicht nur: sie sind auch Zeit für Aufbruch und Neuorientierung\, mit viel Lebenserfahrung im Gepäck.\nZeit: 14.30 - 17.30 Uhr\nOrt: Kastl 92280\, Jugendheim\, Neumarkter Str. 14\nReferent: Angelika Netter\, Referentin im Referat Ehe und Familie\, Eichstätt\nGebühren: 2 € für KDFB-Mitglieder 3 € für Nicht-Mitglieder \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Kastl, Kath. Jugendheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215293 DTSTAMP:20181108T100008 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191019T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191019T163000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Glück und Gesundheit - Gibt es dafür ein Rezept? DESCRIPTION:\nGesundheit und Glück – wer strebt nicht danach\, wessen Sehnsucht ist das nicht? Gibt es dafür ein Rezept\, einen gangbaren Weg? Angebote gibt es viele\, die Rubrik Lebenshilfe ist übervoll mit Angeboten\, oft genug nur schwer zu durchschauen.\nDer Referent wird dieser Frage nachgehen. Vielfältige Erfahrungen mit suchenden und krisengeschüttelten Menschen veranlassen ihn\, die biblische Botschaft vom Leben und von der Erfüllung des Daseins auf ihre tiefe Bedeutung hin zu hinterfragen. Dabei steht das Anliegen im Vordergrund\, die biblischen Quellen dem Denken und Fragen heutiger Menschen auf der Suche nach dem Lebensglück zugänglich zu machen.\n \nZeit: 14 - 16.30 Uhr\nOrt: Roth 91154\, Kath. Pfarrheim\, Hilpoltsteiner Str. 16\n \nReferent: Josef Epp\, Religionslehrer und Klinikseelsorger\, Bad Grönenbach\n \nGebühren: 9 € für KDFB-Mitglieder 14 € für Nicht-Mitglieder\n \n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 LOCATION:Roth, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215034 DTSTAMP:20181106T101445 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191023T183000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191023T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Wechseljahre als Chance (Termin-/Veranstaltungsortänderung) DESCRIPTION:-Termin-/Veranstaltungsortänderung-\nWorkshop für Frauen vor und in den Wechseljahren\nMit anschaulichen Materialien\, Texten\, Bildern und Musik werden die körperlichen und seelischen Veränderungen in den Jahren des Wechsels verständlich dargestellt. Dieses Wissen ermutigt zu einer positiven Gestaltung dieser Lebensphase.\nIn der Pubertät vollzieht sich der Wandel vom Mädchen zur Frau. Auch in den Wechseljahren durchlaufen wir Frauen einen natürlichen Prozess des Wandels.\nAufbauend auf dem natürlichen Zyklusgeschehen unserer biologisch fruchtbaren Zeit wird mit Hilfe eines Bodenbildes dargestellt\, wie sich der Zyklus in den Wechseljahren allmählich verändert. Dabei werden auch die körperlichen Begleiterscheinungen aufgezeigt\, die mit der Hormonumstellung einhergehen können. Im gemeinsamen Austausch werden Möglichkeiten\, wie wir diesen Beschwerden aktiv begegnen können\, besprochen. Wechseljahre sind schweiß- treibend. Aber nicht nur: sie sind auch Zeit für Aufbruch und Neuorientierung\, mit viel Lebenserfahrung im Gepäck.\nZeit: 18.30 - 21.30 Uhr\nOrt: Arberg\, Kath. Pfarrheim St. Walburga\, Schlossweg 14\nReferent: Angelika Netter\, Referentin im Referat Ehe und Familie\, Eichstätt\nGebühren: 2 € für KDFB-Mitglieder 3 € für Nicht-Mitglieder \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Arberg, Kath. Pfarrheim St. Walburga ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214930 DTSTAMP:20181106T080938 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191023T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191023T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Wemding DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Wemding, Haus St. Emmeram ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214518 DTSTAMP:20181031T101253 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191025T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191025T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2019 - Bezirk Beilngries DESCRIPTION:\nModerne Umgangsformen \n„Nicht WAS du bist\, ist was dich ehrt\,\nWIE du es bist\, bestimmt deinen Wert.“ (Friedrich Rückert)\nHöfliche Umgangsformen sowohl im privaten als auch beruflichen Miteinander sind heute gefragter denn je. Wer auf dem gesellschaftlichen Parkett souverän auftreten möchte\, sollte über deren Grundregeln Bescheid wissen. Der erste Moment in einer Begegnung ist entscheidend\, wie wir andere wahrnehmen und von anderen wahrgenommen werden. Deshalb erhalten die Teilnehmerinnen praktische Tipps zum gelingenden Bekanntmachen und Vorstellen sowie zur richtigen Anrede. Sie erleben\, wie Smalltalk ganz leicht gelingt und gewinnen Einblick in die E-Mail-Netiquette.\nReferentin: Sabine Reith\, Trainerin für Benimm und Etikette\, Vorstandsmitglied der deutschen Knigge-Gesellschaft\, Ingolstadt\nBeginn: 19.30 Uhr\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Paulushofen, Gasthaus Euringer - Bezirk Beilngries ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_214294 DTSTAMP:20181030T104908 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191026T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191026T170000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Himmel 4.0 DESCRIPTION:\nWie die digitale Revolution zur Chance für das Evangelium wird\nDigitalisierung macht uns alle arbeitslos? Nein\, Arbeit verschwindet nicht – sie findet in der gedachten Welt statt: Organisieren\, beraten\, Wissen suchen\, Probleme durchdenken und lösen. Da der Einzelne die Wissensflut aber nicht mehr überblicken kann\, sind wir zunehmend auf andere angewiesen. Das erfordert Zusammenarbeit in derselben Augenhöhe\, Transparenz\, Kooperationsfähigkeit\, Versöhnungsbereitschaft und Authentizität statt Statusorientierung. Das neue Muster für Wohlstand gleicht der Ethik des Evangeliums: Etwa auch dann noch weiter zusammenzuarbeiten\, wenn man sich gestritten hat\, einen wahrhaftigen statt eines eigennutzorientierten Umgang pflegen. Kaum sind 2000 Jahre Kirchengeschichte vorbei\, gerät das\, was das Evangelium ausmacht\, ins Zentrum der gesellschaftlichen Veränderung. Wird die Welt vielleicht doch immer besser?\nZeit: 9.30 - 16 Uhr 13.30 - 15 Uhr Vortrag mit Diskussion\nOrt: Heideck 91180\, Bürgersaal im Rathaus\, Marktplatz 24\nReferent: Erik Händeler\, freier Wirtschaftsjournalist\, Zukunftsforscher\, Lenting\nGebühren: gebührenfrei für Mitglieder des Diözesanausschusses 10 € für Interessierte\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 LOCATION:Heideck, Bürgersaal im Rathaus, Marktplatz 24 ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215295 DTSTAMP:20181108T102752 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191026T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191026T163000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Familie, Eltern-Kind-Gruppen SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen - Grundlagenseminar Teil 1 DESCRIPTION:\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet.\nDie Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen:\n Grundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)\n Entwicklung des Kleinkindes\n Gruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)\n Öffentlichkeitsarbeit\nEbenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten:\n Spiel\n Bewegung\n Musik\n Kreativität\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erzieherin\, Ellingen\n Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie. \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 und an das Referat Ehe und Familie Tel. 084 21 / 50-611\n LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215483 DTSTAMP:20181109T090242 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191109T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191109T190000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Kalligraphie DESCRIPTION:\nFür Anfängerinnen und Fortgeschrittene\nHandgeschriebenes hat Stil: Schön gestaltete Gratulationen\, Tischkarten und dergleichen werden zu Kunstwerken und üben eine besondere Faszination aus.\nIm Mittelpunkt dieses Kurses steht das Erlernen und Einsetzen einer klassischen\, kalligraphischen Schrift\, der „Unzialis“.\nErgänzend zur Schreib- und Gestaltungspraxis werden allgemeine Grundkenntnisse vermittelt und gegen Ende des Kurses besteht die Möglichkeit\, einfache Karten zu gestalten.\nZeit: 9 - 18 Uhr\nOrt: Heideck 91180\, Bürgersaal im Rathaus\, Marktplatz 24\nReferentin: Andrea Paulus\, freiberufliche Kalligraphin\, Schwandorf\nBitte mitbringen:\nKarierten Block (Claire Fontaine)\, Brause Bandzugfeder 3\,0 mm\, Federhalter\, Tusche oder Tinte am besten mit Pipette\, evtl. bereits vorhandenes Kalligraphiematerial \nDiese Grundausstattung kann auch für ca. 10 - 15 € (je nach Ausführung) bei der Kursleiterin erworben werden.\nDarüber hinaus werden auch diverse Kalligraphiematerialien angeboten.\nGebühren: 35 € für KDFB-Mitglieder 50 € für Nicht-Mitglieder\n zzgl. Kosten für das Mittagessen\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Heideck, Bürgersaal im Rathaus, Marktplatz 24 ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215485 DTSTAMP:20181109T091251 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191112T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191112T173000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Mein Weg - Der andere Lebensabschnitt DESCRIPTION:\nLebensimpulse für Witwen und Menschen\, die einen geliebten Menschen durch den Tod verloren haben\nFür immer anders wird das Leben durch den Tod eines geliebten Menschen. Und dieses „für immer“ macht untröstlich. „Es gibt keinen Trost\, nicht im Tod. Der einzige Trost wäre ein Wiedersehen“. (Aussagen von trauernden Menschen)\nMit Impulsen und Musik wird die Referentin Erfahrungen vorstellen\, wie Menschen ihren schweren Weg durch die Trauer gegangen sind und im Rückblick sagen können: „Das Loch\, in das ich fiel\, wurde zur Quelle aus der ich jetzt lebe“.\nZeit: 14.30 - 17 Uhr Beginn mit Kaffee und Kuchen\nOrt: Meckenhausen 91161\, Kath. Pfarrheim\, Meckenhausen E 4\nReferentin: Helga Lang\, Gemeindereferentin\, Trauerbegleiterin\, Hilpoltstein\nGebührenfrei! \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Meckenhausen, Katholisches Pfarrheim - Bezirk Hilpoltstein ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_209531 DTSTAMP:20180924T092610 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191114T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191114T130000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Computer/Internet SUMMARY:Homepageschulungen - Aufbau- / Auffrischungskurs DESCRIPTION:\nAufbau- / Auffrischungskurs\nSie verfügen bereits über eine eigene Zweigvereinshomepage und möchten Ihre Kenntnisse im Bearbeitungsprogramm „TYPO3“ auffrischen oder vertiefen? Dann sind Sie bei diesem Aufbaukurs genau richtig! An diesem Vormittag erhalten Sie neben weiterführenden Anregungen zur Bearbeitung und Gestaltung von Seiteninhalten auch Tipps für die richtige Erstellung von Bildergalerien. Außerdem werden Sie über die Neuerungen der aktualisierten Programmversion informiert. Vor allem wird auch Zeit für Ihre ganz konkreten Fragen sein.\nAufbaukurs: Donnerstag\, 14.11.2019\n Zeit: jeweils 9 - 12.30 Uhr Ort: Eichstätt 85072\, Bischöfliches Seminar\, Leonrodplatz 3\, Raum „F 208 hl. Franziskus“\nReferentinnen: Cornelia Hardt\, Stabsstelle Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Bistums Eichstätt Sabine Eberle\, KDFB Geschäftsstelle\n \nGebühren: jeweils 5 €\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 LOCATION:Eichstätt, Bischöfliches Seminar ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_131886 DTSTAMP:20161025T084041 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191116T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191116T163000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Familie, Eltern-Kind-Gruppen SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen - Grundlagenseminar Teil 2 DESCRIPTION:\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet.\nDie Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen:\n Grundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)\n Entwicklung des Kleinkindes\n Gruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)\n Öffentlichkeitsarbeit\nEbenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten:\n Spiel\n Bewegung\n Musik\n Kreativität\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erzieherin\, Ellingen\n Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie. \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 und an das Referat Ehe und Familie Tel. 084 21 / 50-611\n LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215482 DTSTAMP:20181109T085317 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191116T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191116T173000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Gönne dir eine Auszeit DESCRIPTION:\nSeelenpflegetag\n„Alles hat seine Zeit“\, schreibt in der Bibel der Autor des Buches Kohelet. Doch wie gehe ich mit meiner Zeit um? Zeitmanagementkurse haben Konjunktur und versprechen sehr viel - ist dies die einzige Möglichkeit? Von Entschleunigung ist momentan die Rede.\nAn diesem Tag wollen wir mit Hilfe von Körper- und Atemübungen unseren eigenen Rhythmus wahrnehmen. Freudige\, schnelle und auch ganz langsame meditative Tänze lassen die verschiedenen Rhythmen unseres Lebens erspüren.\nDie meditative Rückschau auf das eigene bisherige Zeiterleben und das Erkunden neuer persönlicher Gestaltungsmöglichkeiten können zu einem vertieften\, gelassenen Leben im Jetzt und Heute führen.\nZeit: 14 - 17 Uhr\nOrt: Velburg 92355\, Kath. Pfarrheim\, Kolpingstr. 17\nReferentin: Ursula Scheid\, Christliche Meditationsleiterin\, Referentin für biblische Themen sowie meditativen Tanz\, Coach IHK und NSC\, Undorf\nGebühren: 17 € für KDFB-Mitglieder 25 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 LOCATION:Velburg, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215484 DTSTAMP:20181109T090820 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191121T183000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191121T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Wechseljahre als Chance DESCRIPTION:\nWorkshop für Frauen vor und in den Wechseljahren\nMit anschaulichen Materialien\, Texten\, Bildern und Musik werden die körperlichen und seelischen Veränderungen in den Jahren des Wechsels verständlich dargestellt. Dieses Wissen ermutigt zu einer positiven Gestaltung dieser Lebensphase.\nIn der Pubertät vollzieht sich der Wandel vom Mädchen zur Frau. Auch in den Wechseljahren durchlaufen wir Frauen einen natürlichen Prozess des Wandels.\nAufbauend auf dem natürlichen Zyklusgeschehen unserer biologisch fruchtbaren Zeit wird mit Hilfe eines Bodenbildes dargestellt\, wie sich der Zyklus in den Wechseljahren allmählich verändert. Dabei werden auch die körperlichen Begleiterscheinungen aufgezeigt\, die mit der Hormonumstellung einhergehen können. Im gemeinsamen Austausch werden Möglichkeiten\, wie wir diesen Beschwerden aktiv begegnen können\, besprochen. Wechseljahre sind schweiß- treibend. Aber nicht nur: sie sind auch Zeit für Aufbruch und Neuorientierung\, mit viel Lebenserfahrung im Gepäck.\nZeit: 18.30 - 21.30 Uhr\nOrt: Rupertsbuch 85132\, Gasthaus Bauer\, An der Bundesstraße 7\nReferent: Angelika Netter\, Referentin im Referat Ehe und Familie\, Eichstätt\nGebühren: 2 € für KDFB-Mitglieder 3 € für Nicht-Mitglieder \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673\n LOCATION:Rupertsbuch, Gasthaus Bauer ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_215296 DTSTAMP:20181108T103406 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191123T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191123T163000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Familie, Eltern-Kind-Gruppen SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen - Grundlagenseminar Teil 3; ACHTUNG: Terminänderung - jetzt 23.11.19 statt 09.11.19 DESCRIPTION:\nACHTUNG: geänderter Termin\, statt 09.11.2019 jetzt neu: 23.11.2019 !\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet.\nDie Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen:\n Grundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)\n Entwicklung des Kleinkindes\n Gruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)\n Öffentlichkeitsarbeit\nEbenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten:\n Spiel\n Bewegung\n Musik\n Kreativität\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erzieherin\, Ellingen\n Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie. \nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-673 und an das Referat Ehe und Familie Tel. 084 21 / 50-611\n LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_119804 DTSTAMP:20160831T093525 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191129T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191130T100000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Religiöses, Musisch-Kreatives, Kommunikation, Gesundheit SUMMARY:Lange Nacht in den Advent DESCRIPTION:\nEngel - Botinnen Gottes\nSich einzustimmen auf die adventliche Zeit\, eine persönliche Auszeit vom Alltagstrubel zu nehmen und einzutauchen in eine besinnliche Atmosphäre – dazu lädt die „Lange Nacht in den Advent“ ein. Eröffnet mit einem gemütlichen Abendessen können Sie im Lauf des Abends verschiedene Angebote wahrnehmen:\nEngel machen Flügel\nMeditative Tänze\, Texte und Lieder laden ein\, sich mit den Engeln und ihrer Botschaft auf den Weg durch die Zeit des Advents zu machen.\nReferentin: Marietta Schmidt\, Dipl. Sozialpädagogin mit Zusatzausbildung in meditativem Tanz\, Ingolstadt\nLass dich vom Engel in der Stille berühren\nSteig eine Weile aus der Hektik aus\, geh in die Stille. Entspanne Dich mit Deinem Engel\, der Dir zur Seite steht. Tanke Kraft und richte Dich neu auf Gott aus.\nReferentin: Helene Pfaller\, Heilpraktikerin und Entspannungspädagogin\, Böhming \nEngel - Begleiterinnen im Leben\nDu bist ein Engel! Wir wollen Haltungen einüben und Erfahrungen reflektieren\, die sensibel und wach machen für die Botschaft Gottes in unserem Leben.\nReferentin: Martha Gottschalk\, Frauenpastoral im Bistum Eichstätt\, Neumarkt\nDer Abend klingt mit spirituellen Nachtgedanken unter einem adventlichen Sternenhimmel aus. Für Übernachtungsgäste endet die „Lange Nacht“ mit einem morgendlichen Rorate und dem Frühstück. \n \n \nTermine: Freitag\, 29.11.2019\, 18 Uhr mit Abendessen Samstag\, 30.11.2019\, nach dem Frühstück Zeit: Workshopangebote am Freitag ab 19.30 Uhr Ort: Beilngries 92339\, Bistumshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\n \nHinweis: Für eine begrenzte Anzahl der Teilnehmerinnen besteht die Möglichkeit zur Übernachtung. Den Wunsch bitte bei der Anmeldung mitteilen!\n \nBitte mitbringen: bequeme Kleidung und warme Socken\n \nGebühren: ohne Übernachtung\n 25 € für KDFB-Mitglieder 35 € für Nicht-Mitglieder\n \n mit Übernachtung\n 65 € für KDFB-Mitglieder im EZ 60 € für KDFB-Mitglieder im DZ\n 75 € für Nicht-Mitglieder im EZ 70 € für Nicht-Mitglieder im DZ\n \nKooperation mit dem Fachbereich Frauenpastoral im Bistum Eichstätt\n \nAnmeldung an die Geschäftsstelle (Tel. 084 21 / 50-673) erst ab Mittwoch\, den 05.12.2018 möglich.\n LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT END:VCALENDAR