Zum Inhalt springen

Rückblick 2021

Veranstaltungen 2021

Im Juni 2021 wurde im Pfarrhaus in Kastl das Trauercafè „Ausblick“ eröffnet.

Unterstützung und Begleitung sicherten der Pfarrverband Kastl - Illschwang - Ursensollen mit Pfarrer Johannes Arweck, Dekan Elmar Spöttle des Dekanats Habsberg, der Hospizverein Amberg und der Katholische Frauenbund Kastl zu.

Die Leitung wird von der hauptamtlichen Mitarbeiterin des Pfarrverband Waltraud Geitner und einer weiteren Ehrenamtlichen geteilt, welche über die notwendigen Grundkompetenzen verfügen. Die Frauenbundfrau Waltraud Geitner ist Mitarbeiterin des diözesanen Kriseninterventionsteams an Schulen und hat die Zusatzqualifikation Trauerbegleitung bei Projektleiterin Frau Gertrud Ströbele erworben. Die Hospizhelferqualifikation hat sie über den Hospizverein Amberg gemacht.

Das Trauercafé ist ein kostenloses, konfessionsübergreifendes und unverbindliches Angebot für alle Menschen in oder mit Trauer.

Unser Trauercafé will Trauernden in dem geschützten Raum die Möglichkeit geben, sich mit anderen Betroffenen über ihre eigene Situation auszutauschen oder einfach nur zu schweigen. Sie können miteinander ins Gespräch kommen, ihre Trauer erleben, eigene Gefühle zum Ausdruck bringen und so vielleicht gemeinsam nach Antworten, Unterstützung und neuen Wegen suchen.

Trauer ist nicht unmittelbar an den Tod eines Menschen gebunden, sondern auch das Scheitern einer Ehe, der Verlust des Arbeitsplatzes oder eine schwere Krankheit innerhalb der Familie kann Trauer auslösen.

Die wenigen Trauerangebote, die es bislang in der Diözese Eichstätt gibt, werden überwiegend im städtischen Umfeld (Eichstätt, Ingolstadt, Nürnberg) angeboten. Das nächste Trauercafé befindet sich derzeit in der Stadt Amberg (Diözese Regensburg).

Das Trauercafé findet jeden 1. Mittwoch im Monat von 15.00 – 17.00 Uhr im Pfarrhaus Kastl, Klosterburg 3, 92280 Kastl statt.

Bericht: Elisabeth Weigl, 1. Vorsitzende ZV Kastl