Zum Inhalt springen

Rückblick 2021

Veranstaltungen 2021

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie haben die Vorstandsmitglieder des Zweigvereins Gungolding/Schambach im Katholischen Deutschen Frauenbund am lange geplanten Termin für den Weltgebetstag 2021 festgehalten. War bisher immer das Pfarrheim Alte Schule der Gebetsraum, so ist man diesmal in die Pfarrkirche in Gungolding ausgewichen, um die gängigen Sicherheitsbestimmungen wie das Abstandhalten zu gewährleisten und allen Beterinnen, die gekommen waren, einen Sitzplatz anbieten zu können. Aus den Pfarreien Gungolding und Schambach kamen die Teilnehmerinnen, die nach der Vorlage des Weltgebetstag-der-Frauen-Komitees beteten und auch viel über das diesjährige Weltgebetstags-Land, die Insel Vanuatu, erfahren konnten. Die von den engagierten Frauen in Vanuatu erarbeiteten Texte trugen den Titel "Worauf bauen wir?". Zusätzlich zur wirtschaftlich schwierigen Lage im Land kommen dort noch die immer drastischer werdenden Folgen der Klima-Erwärmung, besonders mit der zunehmenden Zahl an schweren Überschwemmungen. Möglicherweise wird das Land Vanuatu in einigen Jahren sogar vollständig im Meer versunken sein. Die Vorstandsmitglieder des KDFB Gungolding/Schambach hatten vor dem Volksaltar Symbole für Vanuatu drapiert und beim Verlesen der Texte immer wieder noch ergänzt, so dass man sich ein möglichst realistisches Bild von dem sehr kleinen und relativ unbekannten Staat machen konnte. 

Die Lieder hatten eingängige Melodien, gesungen wurde wegen der Corona-Pandemie allerding nicht. Ebenso außergewöhnlich war es in diesem Jahr, dass man sich nach der Gebetsstunde wieder auf den Heimweg machte und auf die Schmankerl aus dem WGT-Land und die schöne Gemeinschaft nachher verzichten musste.

Bericht: Maria Schneider, 2. Vorsitzende Frauenbund Gungolding