Zum Inhalt springen

Rückblick

Veranstaltungen 2014

Naturwerkstatt "Schöpfung entdecken und gestalten", Heideck, 27.09.2014

 

Begeistert zeigten sich die teilnehmenden Frauen bei der Naturwerkstatt „Schöpfung entdecken und gestalten“, die der KDFB Diözesanverband Eichstätt kürzlich in Heideck veranstaltet hatte.

Bei strahlendem Sonnenschein und in bester Stimmung versammelten sich alle Interessierten im Garten der Referentin Elvira Betz und wurden dort mit einem Lied begrüßt. Gemeinsam mit Heinrich Heim, Gemeindereferent i. R. gestaltete Elvira Betz diesen Tag, bei dem die Schöpfung Gottes im Mittelpunkt stand. Symbolisch wurde mit einem Mandala für jede Teilnehmerin zunächst die Bedeutung des „Sammelns“ geklärt: „Es geht darum ruhig zu werden, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen, in sich selbst zu gehen“, betonte der Referent und lud zum anschließenden Entdecken der herbstlichen Natur ein. Unter Anleitung von Elvira Betz wurden Sträucher, Zweige, Äste, Wurzeln und vieles mehr in der Umgebung gesammelt. Heinrich Heim erklärte die Bedeutung und Wirkung biblischer Pflanzen.

Gestärkt durch ein reichhaltiges und gutes Mittagsbuffett verarbeiteten die Frauen die gesammelten Schätze zu sehenswerten Gestecken, verzierten Zweigen und Wurzeln, die sie voll Stolz mit nach Hause nehmen konnten. Elvira Betz zeigte verschiedene Steck- und Gestaltungsmöglichkeiten. Den Abschluss des eindrucksvollen Tages bildete eine Meditation und der Sonnengesang des heiligen Franziskus.

Nach oben