Zum Inhalt springen

Rückblick

Veranstaltungen 2014

Die europäische Union - ein Buch mit 7 Siegeln?, Treuchtlingen, 22.02.2014

Im Vorfeld der Europawahl – in Deutschland am 25.Mai 2014 – führte die Referentin Christel Mittermeier, Dipl.-Sozialpädagogin (FH), Dipl.sc.pol.Univ, vom KDFB-Landesverband, die anwesenden Frauen in die vielseitigen Aufgabenfelder und Ziele der Europäischen Union ein.
Zunächst wurden die 1999 von Papst Johannes Paul II.. gemeinsam zu Patroninnen Europas erhobenen Heiligen Birgitta von Schweden, Katharina von Siena und Edith Stein mit ihrem jeweiligen mutigen Auftreten in der Öffentlichkeit - auch über die kirchlichen Bereiche hinaus – vorgestellt.

Auf europäische Entdeckungsreise als „Länderpatroninnen“ begaben sich anschließend die Teilnehmerinnen der Ganztagsveranstaltung. Dabei stellten sie in kurzen Stichpunkten die von ihnen ausgesuchten Länder mit den jeweiligen Besonderheiten vor. Die ganz persönlichen Eindrücke spielten eine große Rolle beim näheren Betrachten der mittlerweile auf 28 Staaten angewachsenen Gemeinschaft.

Über die wichtigsten Organe der Europäischen Union, ihre Arbeitsweise und Ziele berichtete die Referentin am Nachmittag. Sie wies auf die Wichtigkeit der Einflussnahme jedes einzelnen wahlberechtigten Mitglieds im europäischen Raum hin. Unterstrichen wurde es mit umfangreichem schriftlichem Material.

Dass die Europäische Union nun für die teilnehmenden Frauen durchsichtiger und greifbarer geworden ist, darin waren sich alle einig. Dies wurde besonders im abschließenden Quiz deutlich, bei dem die an diesem Tag in Erfahrung gebrachten Daten abgerufen wurden. Die Gewinnerin erhielt ein Päckchen des fair gehandelten KDFB Kaffees.

Bericht: Renata Fuß-Hanak