Zum Inhalt springen

„Miteinander Teilen – Gemeinsam Handeln“

ist eine Aktion des Bischöflichen Hilfswerks MISEREOR e.V, in der katholische und evangelische Christinnen und Christen gemeinsam ihre Solidarität mit den Armen und Rechtlosen in der Einen Welt zum Ausdruck bringen.

In der Corona-Krise hat sich sicherlich manch einer die Frage gestellt, was im Leben wirklich zählt. Jeden Tag etwas zu Essen und ein schönes Zuhause zu haben, ist nicht für alle Menschen selbstverständlich. In dieser besonderen Zeit ruft MISEREOR gemeinsam mit „Brot für die Welt“ dazu auf, die Hilfsbedürftigen zu unterstützen und so unsere Erde zu einem besseren, gerechteren, menschenwürdigeren Ort zu machen.

Ihre Hilfe kommt auf jeden Fall an! Mit dem gespendeten Geld wurden im letzten Jahr zum Beispiel in Mexiko Kleinbauern erfolgreich im Kampf gegen Drogenkartelle, die teils Seite an Seite mit den Behörden zusammenarbeiten, unterstützt. In Sierra Leone dürfen ehemalige Kinderarbeiter endlich wieder zur Schule gehen und lernen. Mädchen und Jungen mit Behinderung in Bangladesch absolvieren eine Ausbildung und sorgen selbst für ihren Lebensunterhalt.

Über Kontinente, Länder- und Religionsgrenzen hinweg setzt sich das Hilfswerk MISEREOR für Menschen in Not ein. Unterstützen können Sie die Aktion unter "Miteinander Teilen - Gemeinsam Handeln".