Zum Inhalt springen
22.01.2019

Weltfrauentag: Frauenbund fährt zum Flashmob nach München

Plakat KDFB-Kampagne

Eichstätt. (pde) – Eine Busfahrt zur bundesweiten Auftaktveranstaltung der Frauenbund-Kampagne „bewegen!“ organisiert der Eichstätter Diözesanverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB). Am Freitag, 8. März, dem Weltfrauentag, sind die Mitglieder des KDFB aufgerufen, sich um 14 Uhr auf dem Münchner Marienplatz an einem Flashmob zu beteiligen.

Mit der bundesweiten KDFB-Kampagne unter dem Motto „bewegen!“ soll der Blick auf den Frauenbund gerichtet, und dieser als „frischer, aktiver, bewegter und bewegender Verband“ dargestellt werden, wie es in der Einladung der Organisatorinnen heißt. Der KDFB versteht sich als Bündnis „von Frauen für Frauen“ und Netzwerk mit über 180.000 Mitgliedern bundesweit.

Zum Auftakt der bundesweiten Kampagne gibt es einen Flashmob, bei dem viele Frauenbundfrauen verschiedener Diözesanverbände und alle Interessierten zur Musik „Woman-Power“ tanzen. Als Moderatorin wird Susanne Rohrer vom Radiosender Bayern 1 den Flashmob starten. Im Anschluss folgen verschiedene Interviews mit bekannten Frauen, darunter auch die KDFB-Landesvorsitzende und ehemalige bayerische Sozialministerin Emilia Müller. Bei einem „get together“ vor der Frauen-Insel des KDFB-Diözesanverbandes München-Freising in der Sendlingerstraße können alle Teilnehmerinnen den Aktionstag miteinander ausklingen lassen.

Der KDFB-Diözesanverband Eichstätt organisiert für diesen Tag eine kostenfreie Busfahrt mit Zustiegsmöglichkeiten in Allersberg, Eichstätt und Ingolstadt. Die genauen Abfahrtszeiten und Zustiegsorte erfahren alle Interessierten bei ihrer Anmeldung in der KDFB-Geschäftsstelle.

Nähere Informationen und Anmeldung bis spätestens 15. Februar an die KDFB Geschäftsstelle, Tel. (08421) 50-674, E-Mail: info(at)frauenbund-eichstaett(dot)de mit Angabe des gewünschten Zustiegsorts. Weitere Informationen auch im Internet unter www.frauenbund-eichstaett.de.