Zum Inhalt springen
13.12.2017

Frauenbund veranstaltete „Lange Nacht in den Advent“

Spiritueller Ausklang bei der „Langen Nacht in den Advent“ auf Schloss Hirschberg. Foto: KDFB

Eichstätt/Beilngries – Zum ersten Mal veranstaltete der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit der Frauenpastoral im Bistum Eichstätt eine „Lange Nacht in den Advent“. Auf Schloss Hirschberg nahmen sich rund 60 Frauen eine Auszeit, um sich auf den Advent einzustimmen. Nach einem gemütlichen Abendessen starteten die Teilnehmerinnen in verschiedene Workshops. Neben meditativen Tänzen, einer Klangreise und Kreativideen wurden auch spirituelle Impulse angeboten.

Die Marienkapelle des Tagungshauses der Diözese Eichstätt war adventlich dekoriert und fungierte als „Raum der Stille“, in dem man sich für persönliche Gebetsanliegen Zeit nehmen konnte. Der Abend klang gegen Mitternacht mit spirituellen Nachtgedanken aus. Die Teilnehmerinnen, die das Übernachtungsangebot angenommen hatten, feierten am nächsten Morgen miteinander ein Rorate und ließen sich das reichhaltige Frühstück schmecken. Es war eine gelungene Veranstaltung, die die Seele berührte, so dass sich einige Teilnehmerinnen bereits für 2018 anmeldeten.

Quelle: KDFB-Diözesanverband Eichstätt