Zum Inhalt springen

Frauen-Film-Abende

Filme von Frauen für Frauen
- Der etwas andere Kinoabend -

Der KDFB Diözesanverband bietet in Kooperation mit dem Filmstudio im Alten Stadttheater in Eichstätt einmal monatlich einen ausgewählten Film für Frauen. Alle Kinobesucherinnen werden mit einem Glas Sekt begrüßt und erhalten eine kurze Einführung zum Film.

Quartalsweise wird von einem engagierten Frauen-Film-Team ein interessantes, anspruchsvolles und vielseitiges Programm zusammengestellt, das Filme von, mit und für starke Frauen beinhaltet. Angeboten wird eine bunte Themenmischung, die sowohl ernste und kritische Themen als auch Dokumentationen, Komödien oder Liebesfilme berücksichtigt.
Im September 2009 startete diese Veranstaltungsreihe und die Palette der gezeigten Filme reichte bisher von "Austrlia", über "Vision - aus dem Leben der Hildegard von Bingen", bis hin zu "Doris Dörrie" und weiteren Filmen. 

Wer interessiert ist, an der Auswahl mitzuwirken, kann sich in der Geschäftsstelle Eichstätt unter info(at)frauenbund-eichstaett(dot)de melden.

Übersicht der Frauenfilmabende April - Juni 2017

Alle Termine und Filme in der Veranstaltungs-Reihe der Frauenfilmabende sind zum Download hier erhältlich.

Nähere Informationen zum jeweiligen Film finden Sie auch in der örtlichen Presse sowie auf der Diözesanseite der Frauenbundzeitschrift "Engagiert". Falls Sie aktuell per E-Mail informiert werden wollen, melden Sie sich einfach bei uns unter info(at)frauenbund-eichstaett(dot)de

Eintritt: 7,50 €, Ermäßigung für KDFB-Frauen: 6,50 €

 

 

Ihre Meinung und Mitwirkung ist uns wichtig!

Ihre persönlichen Themenwünsche bzw. Filmempfehlungen sind für die weitere Planung sehr wichtig und willkommen.

Geben Sie uns bitte auch jederzeit gerne Rückmeldung zur Filmauswahl sowie Ihren persönlichen Eindrücken zu gezeigten Filmen.

Herzlich eingeladen sind Sie nach jedem Film zu einer geselligen Austauschrunde zum jeweiligen Filmerlebnis.

Gerne können Sie auch im Vorbereitsteam mitwirken. Bitte melden Sie sich direkt bei der Ansprechpartnerin Walburga Bauer-Strobel unter Tel. 08421/3323  bzw. per E-Mail: wmbs61(at)googlemail(dot)com.